An- u. Verkauf von Gebraucht- und Unfallwagen
Reparatur und Wartung

Tipps & Tricks: Marderschutz

Publiziert am: 09.05.2015 Kategorie: Allgemein

Marder – Schutz vor Schaden im Motorraum

Um zu verstehen, warum es von Zeit zu Zeit vorkommt, dass ein Marder ein Auto bzw. den Motorraum komplett verwüstet muss man wissen warum er das macht. Marder fühlen sich in dem trockenen und oft noch warmen Motorraum sehr wohl. Die eigentliche Ursache ist das Revierverhalten des Marders der einen anderen Marder, der sich zuvor in Ihrem Motorraum wohl gefühlt hat,  riecht. Der Marder versucht nun alle Geruchsspuren seines Rivalen zu beseitigen und verbeißt sich in allem was nach dem anderen Marder im Auto riecht. Gefährdet sind also Autos, die oft an verschiedenen Orten stehen. Wenn man den Verdacht hat, dass sich ein Marder im Auto aufgehalten hat ist es bei einem Umzug ratsam das Auto vollständig von den Marder Spuren zu reinigen. Dazu genügen eine normale Autowäsche und ein vorsichtiges Abdampfen des Motorraums.

  1. Es gibt Ultraschallgeräte gegen Marder die auch in fast allen Fällen zunächst helfen, da der Marder das Geräusch gar nicht mag. Der Mensch kann die hohen Ultraschall Töne nicht hören, aber Sie sind gut wenn man Marder bekämpfen möchte, da dieser die Töne nicht mag.
    Aber es gibt mittlerweile auch „moderne“ Marder, die sich an die Ultraschallgeräusche gewöhnt haben.
  2. Da die Marder empfindliche Pfoten haben, kann man ein feines Drahtgitter (Fliegengitter oder Hasenstallgitter) nehmen und dies unter das Auto legen. Der Marder wird nicht mit seinen Pfoten auf das Gitter steigen.
  3. Motorhaube über Nacht offen stehen lassen. (allerdings nur zu empfehlen beim Abstellen innerhalb eines abgeschlossenen  Grundstücks)
  4. Ein Bewegungsmelder mit Blitz verwenden, da ein Marder kein helles Licht mag.

 

Haben Sie weitere erprobte Tipps und Tricks rund um das Thema Marder, schreiben Sie uns. Nach Prüfung Ihrer Angaben werden wir Ihren Vorschlag (gern auch mit Namen) veröffentlichen.

 

Schlagworte:


Ein Kommentar zu “Tipps & Tricks: Marderschutz

  1. Da wir im Haus schon mal eine Marderbekämpfung vornehmen mussten, wollen wir beim Auto jetzt vorbeugen. Gut zu wissen, dass es Ultraschallgeräte gibt, die der Mensch nicht hören kann, die der Marder aber überhaupt nicht mag. Damit probieren wir es Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Copyright © 2022 Autohandel Knauff